FTP Voyager Startseite  
   
Download
 
 
 
 
 
  FTP Voyager 10 - Neuheiten:
   
  Einen kurzen Überblick über die wichtigsten Funktionen in der Version 10 von FTP Voyager finden Sie hier, die exakten Versionsinformationen entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungsinformationen (release-notes) ...
Verwenden Sie bereits eine frühere Version des FTP Voyager, dann studieren Sie doch die neuen Möglichkeiten - und wenn Sie einen anderen FTP-Client verwenden, sollten Sie überprüfen ob Ihr Programm auch all das kann, was auch der FTP Voyager kann. Sie können FTP Voyager jederzeit kostenlos für 30 Tage testen und sich dann entscheiden, ob wir Sie überzeugt haben. Bei Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte immer an unseren deutschsprachigen Support - Danke!
   
  SFTP mit Hilfe von SSH2  
   
  Sie haben die Möglichkeit, sich mit einem UNIX Server, auf dem SSH (secure shell) läuft, zu verbinden und Daten verschlüsselt via SFTP zu übertragen. SFTP unterscheidet sich vom normalen FTP und es verwendet eine einzelne, verschlüsselte Verbindung, um alle Operationen durchzuführen.
   
  Anfängermodus  
   
  Die Version 10 bietet Ihnen die Möglichkeit, den FTP Voyager in Design und Funktionsumfang so zu reduzieren, dass er kinderleicht zu bedienen wird. Im Anfängermodus verbirgt der FTP Voyager die Navigationsbäume und zeigt nur die Datei- bzw. Verzeichnisliste. Sie können aber schnell wieder in den Expertenmodus umschalten, in dem Sie einfach den "Anfängermodus" im Menü "Ansicht" deaktivieren oder den richtigen Hotkey drücken.
   
  Dateien mit mehr als 2 GB werden unterstützt  
   
  Der FTP Voyager hat auch mit Dateien (und deren Transfers) mit mehr als 2 GB ab dieser Version keinerlei Probleme mehr.
   
  Automatisches Anpassen an Zeitzonen  
   
  Der FTP Voyager erkennt FTP Server, die das Kommando "SITE ZONE" unterstützen (wie z.B. der Serv-U). Über dieses Kommando ist es dem FTP Voyager möglich, die Dateizeiten richtig zu berechnen und zu übernehmen.
   
  Synchrone Navigation (zum Patent angemeldet)  
   
  Exklusiv und nur im FTP Voyager!
Der lokale Rechner und der Server "geben sich die Hand" und navigieren gemeinsam durch die Verzeichnisstruktur. Der FTP Voyager kann optional auch automatisch neue Verzeichnisse und Dateien anlegen und deren Namen ändern, und zwar gleichzeitig am Server wie am lokalen Rechner. Sie sparen damit Zeit! Eine wunderbare Funktion für Webmaster oder zum Aktualisieren von gespiegelten Servern.
   
  Verbesserte Transfergeschwindigkeit  
   
  Der FTP Voyager passt die Upload Puffer nun automatisch an und erhöht somit die Geschwindigkeit beim Upload von Dateien. Sie können damit die Kapazität in Ihrem Netzwerk voll ausschöpfen und der FTP Voyager ist so schnell wie es Ihr Netzwerk erlaubt.
   
  Dateitransfers zwischen lokalen Verzeichnissen  
   
  Ab dieser Version unterstützt der FTP Voyager auch lokale Dateitransfers, d.h. Sie können Dateien via Drag-and-Drop vom Windows Explorer zum lokalen Fenster des FTP Voyager kopieren und der FTP Voyager übernimmt diese Aufgabe. Wenn Sie im lokalen Fenster Dateien löschen, so werden Sie nun - wie auch im Windows© Explorer - im Papierkorb abgelegt.
   
 
 
 

KAPPER NETWORK-COMMUNICATIONS GmbH, Alserbachstrasse 11/6, A-1090 Wien Tel +43 (0)5 9080-0, Fax +43 (0)1 319 55 02 
webmaster@ftpvoyager.info Copyright © 1996-2013 by kapper.net. Alle Rechte vorbehalten.